header.jpg.png

Saaleradweg verbessert sich bei ADFC-Radfahranalyse 2021

Saaleradweg jetzt auf Platz 17 der beliebstesten Radwege Deutschlands

 Bild (9 von 30).jpg Zu den Top 20 der beliebtesten Radwege gehört  laut der ADFC Radreiseanalyse 2021 (im März veröffentlicht) auch der Saaleradweg . In dieser Kategorie konnte sich der Radfernweg auf Platz 17 verbessern. In der Rubrik der befahrenen Radrouten 2020 belegt der Saaleradweg Platz 13 und konnte sich in dieser Kategorie im Vergleich zum Vorjahr sogar um 4 Plätze steigern. Wir freuen uns sehr über diese Ergebnisse.

Reisen waren durch die Pandemie in 2020 nur sehr eingeschränkt möglich, dennoch war der Radtourismus weniger stark betroffen als andere touristische Bereiche. Es gab zwar weniger Radreisen, aber mehr Tagesausflüge. 1,8 Millionen Bundesbürger*innen haben sogar erstmals eine Radreise unternommen. Die deutschen Radreisenden sind erfahren und sich der Vielfalt des radtouristischen Angebots bewusst und wechseln so auch gerne die Route bzw. die Region der Radreise.

Rückblick auf  das Jubiläumsjahr “25 Jahre Saaleradweg”

Die Verbesserung ist sicherlich auch auf das ereignisreiche Jahr 2019 zurückzuführen, in dem der Radweg zusammen mit Partnern und Gästen das 25 jährige Bestehen des Saaleradweges begehen konnte. Zahlreiche Projekte wurden im Jubiläumsjahr umgesetzt, um die Vermarktung des Saaleradweges zu intensivieren und so die Bekanntheit des beliebten Fernradweges weiter zu steigern. Neben der regionalen und überregionalen Pressearbeit sowie mehreren Kampagnen im Social Media Bereich stellte auch die Jubiläumstour „25 Jahre Saaleradweg“ einen Höhepunkt dar. Gemeinsam mit Mitglieder, Partnern sowie politischen Vertretern von der Quelle bis zur Mündung führte die Tour über mehrere Tage entlang des Radweges und fand bereits unterwegs viele begeisterte Mitradler. Die Realisierung dieser und weiterer umfassender Maßnahmen zum Jubiläumsjahr war nur durch die gemeinsame Förderung der drei Wirtschaftsministerien aus Bayern, Thüringen und Sachsen-Anhalt sowie durch die Unterstützung der Kommunen und Landkreise am Radweg möglich.

Ausblick

Auch in 2021 möchten wir mit unseren Partnern im Bereich Marketing und Infrastruktur die Attraktivität aber auch die Qualität des Radweges weiter steigern sowie gemeinsam Projekte realisieren. So nutzen die Gäste im Vorfeld und während der Radreise verstärkt das Internet und Apps, um sich zu informieren. Auch der Saaleradweg möchte diesen Trend nutzen, um sich zum Beispiel auf der führenden Outdoorplattform Komoot zu präsentieren. Im Bereich der Tagestouren werden Routen mit unterschiedlicher Länge und Ansprüchen in Kombination mit dem Saaleradweg für den Gast auf der Website eingebunden. Wir hoffen somit in 2021 ebenfalls auf viel positiven Zuspruch und freuen uns auf viele begeisterte Radfahrer.

Informationen zum Saaleradweg und den Etappen:

Der Saaleradweg ist ein deutscher Fernradweg mit 403 km Länge, der in neun Etappen von der Saalequelle bei Zell i. Fichtelgebirge bis zur Mündung bei Barby führt. Er ist ein Teil der D-Route 11 und sein naturnaher Routenverlauf in Verbindung mit Kultur und kulinarischem Genuss machen ihn zu einem der abwechslungreichsten und reizvollsten Flussradwege in Deutschland.

Erlebnis Saaleradweg

Saaleradweg im Tourenportal Outdooractive

Quelle: Thüringer Tourismus Netzwerk

letzte Änderung: 15.12.2020