Rennsteig im Thüringer Wald

Der beliebteste Wanderweg Deutschlands!

 Rennsteig Schild2 (c) Tom Tepper.jpgWährend der Corona-Pandemie hat sich das Wandern in der diesjährigen Urlaubssaison als Krisengewinner entpuppt. «Wandern als individuelle Natursportaktivität wird durch die Pandemie beflügelt», sagte die Geschäftsführerin des Deutschen Wanderverbands (DWV), Ute Dicks. Einer im September veröffentlichten Umfrage des Verbands zufolge, beobachteten 75 Prozent der Befragten aus etwa Tourist-Infos, Wandervereinen und Großschutzgebieten eine sehr hohe Frequentierung von Wanderwegen. Eine überwiegende Mehrheit (90,7 Prozent) gab an, die Nachfrage nach Wanderwegen sei stark oder sehr stark gestiegen. Doch für welchen Wanderweg sollen sich die Urlauber entscheiden? Angesichts der großen Auswahl wollte die Redaktion herausfinden: Welcher Wanderweg ist der beliebteste? Ein Blick auf die Google-Suchanfragen der Wanderwege verrät es.

Der Rennsteig ist auf Platz 1
Mit 118.750 Suchanfragen lässt der Rennsteig alle anderen weit hinter sich. Der rund 170 Kilometer lange Wanderweg führt von Hörschel bei Eisenach durch Teile des Frankenwaldes bis nach Blankenstein an der Saale. Die hohe Anzahl an Suchanfragen überrascht nicht, findet doch im Rennsteig der beliebte und häufig ausgezeichnete “GutsMuths-Rennsteiglauf” statt, der jedes Jahr über 15.000 Läufer anlockt. Zudem ist der Rennsteig der älteste und am meisten begangene Wanderweg Deutschlands: An die 100.000 Wanderer erholen sich dort jedes Jahr.

Auf Platz 2: Der Rheinsteig
Der 320 Kilometer lange Wanderweg führt von Bonn bis nach Wiesbaden. Immer entlang des Rheins verläuft er durch die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Hessen. So einige Sehenswürdigkeiten, wie Schloss Arenfels oder das Kloster Eberbach, säumen den Wanderweg. Der Rheinsteig wird im Jahr durchschnittlich  22.810 Mal bei Google gesucht.

Wandern am RennsteigAuf Platz 3: Der Eifelsteig
Die 313 Kilometer des Fernwanderwegs Eifelsteig führen, geteilt in 15 Tagesetappen, von Kornelimünster in Aachen bis nach Trier. Mit den Maaren der Vulkaneifel und dem Hochmoor des Hohen Venns bietet der Wanderweg eine abwechslungsreiche Tour. Der 2009 eröffnete Wanderweg wurde 16.830 Mal gesucht und landet somit auf dem dritten Platz.

Auf Platz 4: Der Rothaarsteig
Auf dem vierten Platz des Rankings steht der Rothaarsteig mit 12.830 Suchanfragen. Der Weg beginnt im nordrhein-westfälischen Brilon und endet im mittelhessischen Dillenburg. Die insgesamt acht Etappen, mit einer Gesamtlänge von über 150 Kilometern, führen über den Kamm des namensgebenden Rothaargebirges.

Auf Platz 5: Der Malerweg
Der Malerweg auf dem fünften Platz folgt mit 12.810 Suchanfragen nur knapp dahinter. Der 112 Kilometer lange Malerweg hat seinen Namen von den unzähligen Künstlern, die sich von der Natur der Sächsischen Schweiz haben inspirieren lassen. Caspar David Friedrich hat sie zum Beispiel zu seinem berühmten “Wanderer über dem Nebelmeer” angeregt. Besonders hervorzuheben ist auch die Bastei, bekannt für ihre Basteibrücke, bei der es sich um eine vielbesuchte Touristenattraktion handelt.

Die Plätze 6 bis 10
Der sechste Platz wird mit 12.320 Suchanfragen im Monat vom Heidschnuckenweg eingenommen. Er führt von Hamburg nach Celle und durch die Lüneburger Heide. 169 Meter ist die höchste Erhebung, der Wilseder Berg, hoch – der Weg eignet sich also besonders für Wanderanfänger. Platz sieben geht mit 9.780 Suchanfragen an den Hexenstieg. Mit dem Brocken (1141 Meter) als höchstem Punkt steht er im starken Kontrast zum flachen Heidschnuckenweg. Der 97 Kilometer lange Wanderweg verläuft quer durch den Harz, beginnend von Osterode bis nach Thale. 

Der 285 Kilometer lange schwarzwälderische Westweg belegt den achten Platz mit 9.010 Anfragen. Der erste Fernwanderweg Deutschlands führt in dreizehn Tagesetappen von Pforzheim bis Basel. Es warten Sehenswürdigkeiten wie die Burg Rötteln oder der Blindensee auf den Wanderer. Den neunten Platz belegt der Goldsteig, ein Wanderweg, der das oberfränkische Marktredwitz mit Passau verbindet. Die 660 Wanderkilometer führen durch den Nationalpark Bayerischer Wald, den Nationalpark Šumava und fünf weitere Naturparks. Er wurde 8.270 Mal gesucht. Der zehnte Platz wird mit 7.580 Suchanfragen vom Hermannsweg belegt. Der 156 Kilometer lange Weg verläuft über den Kamm des Teutoburger Waldes durch zwei Naturparks. Zu sehen gibt es unter anderem das Hermannsdenkmal und die Externsteine.

Quelle: https://www.tageskarte.io/ (Mit Material der dpa)

Bildquelle: Wandern in Thüringen

letzte Änderung: 09.06.2016